G E D I C H T E im D U N K E L N


Ein neues Lyrik-Erlebnis

Keine Ablenkung: Nur Sie. Ihre Phantasie. Und das Gedicht.

Was wäre, wenn man Gedichte inhalieren könnte wie den Rauch eine Filterlosen um Mitternacht? Wenn man Lyrik hören könnte wie Blues bei einer Fahrt durch die Dunkelheit? Poesie trinken wie den letzten Schluck Rotwein kurz vor Morgengrauen?

 

Die neue Lesereihe Gedichte im Dunkeln ist genau das: Tiefe, konzentrierte Poesie, von ihren Autoren selbst präsentiert, ohne Ablenkung in einem abgedunkelten Raum. Nur Sie. Ihre Phantasie. Und das Gedicht. Lassen Sie sich überraschen, was passiert.


Termine

Vor-Premiere

Anfang Oktober 2024 (Termin folgt)

Galerie MAXX

Maximilianstraße 21, 67433 Neustadt/Weinstraße

 

Premiere

16.10.2024 | 19.30 Uhr

Die Neue Fledermaus

Am Künstlerhaus 20, 76131 Karlsruhe

Im Rahmen der Karlsruher Literaturtage

 

Weitere Veranstaltungen sind in Vorbereitung

Der Ablauf

Begrüßung durch die Autoren: Sie lernen Ihre Gastgeber kennen und erfahren, was Sie bei Gedichte im Dunkeln erwartet.

 

Sie wählen Ihren Platz und die Lichter werden gelöscht: Sie gewöhnen sich schnell an das Dämmerlicht. Ein Soundtrack aus Melodien, Beats und Samples stimmt Sie auf die Texte ein.

 

Die Lesung beginnt: Ihr Sehsinn legt währenddessen eine Pause ein. Dafür wird Ihr Gehör nun sensibler und nimmt die Nuancen der Texte intensiver wahr als sonst.

Genießen Sie die Texte: Die Lesung dauert etwa eine Stunde mit einer kurzen Pause. Und keine Sorge! Auch wenn Sie den Raum der Lesung dazwischen kurz verlassen möchten, ist das problemlos und jederzeit möglich.

Nachklang: Nachdem Gedichte im Dunkeln zu Ende gegangen ist, tauschen Sie sich gerne bei einer Erfrischung mit anderen Gästen über die Lesung aus und lassen Gedichte im Dunkeln noch einmal Revue passieren.



Die Autoren

Jürgen de Bassmann

*1964, ist ausgebildeter Sortimentsbuchhändler; Tätigkeit als freier Journalist, später als Texter und Konzepter bei einer Werbeagentur, danach als
Beilagen- sowie Sachbuchredakteur bei einem Zeitungs- und Buchverlag; heute im Finanz-Marketing; lebt in Kandel in der Südpfalz.

Seine Gedichte sind expressiv und erzählen in klarer metrischer Struktur kleine Geschichten aus der inneren und äußeren Welt.

Eva Hoffmann

*1977, studierte Theaterwissenschaft und Betriebswirtschaft in Mainz; verbrachte Auslandsjahre in New Hampshire/USA und Valencia/Spanien; arbeitete als freie Journalistin und aktuell als Schulbibliothekarin an ihrem Wohnort Neustadt/Weinstraße sowie als Coach für Kreatives Schreiben.

Sie schreibt subtile Prosalyrik, die Leser und Zuhörer durch ihre Kompaktheit und impulsive Kraft fasziniert.


Foto:  Header und Termine: Pixabay Pexels-man, Pixabay 422737 | de Bassmann: Golo Föllmer | Hoffmann: Privat